crbst_telefon.jpg

 

telefon

Kanzlei Mussbach, Blum & Uhl

Bahnhofstraße 34
91126 Schwabach


Telefon: (09122) 9 33 95 - 0
Telefax: (09122) 9 33 95 - 55


E-Mail: kanzlei () blum-uhl . de
www.blum-uhl.de

BGH:Schallschutz in einer Wohnungseigentumsanlage richtet sich nach dem Baujahr

Der 5. Zivilsenat des BGH hat am 27.02.20215 entschieden, dass sich der Umfang des Schallschutzes des Nachbarn/Miteigentümers einer Wohnanlage nach dem Baujahr der Immobilie bestimmt.
Ein Miteigentümer hatte beantragt, den Obermieter/Nachbarn zu verurteilen, das in der Wohnung statt des alten Teppichs neu verlegte Parkett wieder durch den vorher vorhandenen Teppichbelag zu ersetzen. Der Kläger meinte, er werde durch den Schall infolge der Dynamik/Schall des Parketts unzumutbar beeinträchtigt.
Der Beklagte hatte die Wohnung, die Anfang der Siebziger Jahre mit dem Objekt errichtet worden war, 2006 erworben und hatte den Teppichboden 2008 durch Parkett ersetzt.
Die Richter des 5. Zivilsenats waren der Ansicht, dass für Schallschutz umd  DIN-Vorschriften auf die Bestimmungen des Baujahrs des Objekts abzustellen ist.